Deutsch
English
Русский

Follikelpunktion (Eizellgewinnung)

Der Zeitpunkt der Follikelpunktion wird durch die Injektion der Auslöse-Spritze (sie enthält human Chorion Gonadotropin = hCG) festgelegt. Diese Spritze löst die Endausreifung der Eizellen aus, so dass i.d.R. 34 bis 38 Stunden nach der Injektion die Follikelpunktion erfolgt.

Follikelpunktion

 

 

Die Follikel werden je nach Wunsch in einer kurzen Allgemeinnarkose oder in örtlicher Betäubung unter Ultraschallkontrolle über die Scheide punktiert. Dazu wird eine feine Punktionsnadel durch die Scheidenwand bis zu den Eierstöcken vorgeschoben und die Eizellen samt Follikelflüssigkeit abgesaugt.