Deutsch
English
Русский

Wiederholte Fehlgeburten (habituelle Aborte)

In dieser Sprechstunde werden die Ursachen wiederholter Fehlgeburten (habituelle Abortneigung) abgeklärt und wenn möglich therapiert.

Unter habituellen Aborten versteht man, wenn mindestens 3 Fehlgeburten oder Eileiterschwangerschaften bei einer Patientin vorgekommen sind. Das Risiko für einen Abort steigt auch mit dem mütterlichen und väterlichen Alter. In den meisten Fällen lässt sich jedoch trotz ausführlicher Diagnostik keine Ursache finden (so genannte "idiopathische" Infertilität).

Die Behandlung der habituellen Abortneigung hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Behandlungsansätze bei idiopathische Infertilität sind meist experimentell.

Mögliche Ursachen habitueller Aborte sind z.B.:

  • Alter der Patientin
  • genetische Faktoren
  • Gerinnungsstörung
  • hormonelle Störungen
  • Immunologische Faktoren (Antikörper)
  • angeborene und erworbene Erkrankungen des inneren Genitals (z.B. Fehlbildungen, Myome)
  • Infektionen
  • Operationen (z.B. Konisation, Ausschabung)
  • psychosomatisch